Business4Peace (B4P)

TIMA Präsident und geschäftsführender Gesellschafter, Dr Achim Deja, unterzeichnete am 19. September 2013 die UN GC Initiative „Business for Peace.” Mit dieser Unterzeichnung verpflichtet sich die TIMA, in ihren geschäftlichen Projekten und Initiativen die Friedensentwicklung in den entsprechenden Partnerländern und deren Gesellschaften aktiv zu berücksichtigen und – wo möglich - weiter voranzutreiben. TIMA ist im Rahmen dessen bestrebt, das Bewusstsein über die wichtige Rolle des Business Sektors und der Unternehmer für und in diesen Prozessen zu stärken. Wir sind davon überzeugt, dass transnationale Unternehmen jeder Größenordnung ihren ganz speziellen konstruktiven Anteil an der Schaffung und Verbesserung einer friedlichen Umgebung haben können. Frieden ist eine notwendige Voraussetzung für erfolgreiches Geschäft. Die Geschäftswelt kann dazu beitragen  - durch die Initiierung gemeinsamer Geschäftsprojekte und durch den Aufbau und die Vertiefung transnationaler Netzwerke, die gemeinsames kulturelles Verständnis und gegenseitigen Respekt als elementare Grundlage nehmen.

 

Jede/r Einzelne, Unternehmer/in und Angestellte, haben dabei ihre je eigene wichtige Rolle – als gelebtes Vorbild für Ehrlichkeit, Toleranz, Zivilcourage und Integrität im alltäglichen Geschäftsleben.

 

Informationen zu B4P siehe:
https://www.unglobalcompact.org/Issues/conflict_prevention/further_links.htm

 

B4P-Erklärung (Download)